Seit 1895 probt in Wolfhagen am Donnerstagabend der Kirchenchor – damals noch „Kirchengesangverein“ genannt – und hat im Laufe von über 120 Jahren ungezählte Gottesdienste in der Stadtkirche bereichert. Erster Vorsitzender des bei seiner Gründung ausschließlich aus Männern bestehenden Chores war Metropolitan Wilhelm Jacobi.

1966 übernahm der Musiklehrer Norbert Ehl die Leitung des Kirchenchores und gab ihm, neben dem gottesdienstlichen Singen, einen besonderen Schwerpunkt in der Erarbeitung und Aufführung großer oratorischer Werke. Es würde zu weit führen, hier alle Kantaten und Oratorien von Bach bis Brubeck aufzuführen, die während dieser Zeit das Musikleben Wolfhagens geprägt haben.

Nach dem Ausscheiden Norbert Ehls als Chorleiter im Jahre 2008 wurde die Aufgabenstellung innerhalb der kirchlichen Chöre Wolfhagens neu verteilt. Der Kirchenchor hat heute seinen deutlichen Akzent in der Gestaltung von Gottesdiensten, und Oratorienaufführungen sind nun Aufgabe der Kreiskantorei. Bis heute probt der Kirchenchor am Donnerstagabend und singt regelmäßig einmal pro Monat im Gottesdienst in der Stadtkirche Wolfhagen.

Die ca. 30 Mitglieder des Chores sind altersmäßig sehr gemischt – von jungen Erwachsenen bis zu jungen Rentnern – und proben seit 2009 unter der Leitung von Bernd Geiersbach traditionelle Kantionalsätze, kleine Motetten, amerikanische Spirituals, geistliche Popularmusik und alles, was sonst noch Spaß macht und sich sinnvoll in einen Gottesdienst integrieren lässt.

In den letzten Jahren hat der Chor kleine Konzertreisen unternommen in den Odenwald (2012), den Schwarzwald (2013) und die Rhön (2015).

Chorprobe: Ansprechpartner:
Donnerstag KMD Bernd Geiersbach
19:30 – 21:00Uhr Am Pfingstbruch 5
im Gemeindezentrum 34466 Wolfhagen-Nothfelden
Tel: 0 56 92 – 17 56
Download:  Mailkontakt
Termine Kirchenchor 2017