Aktion 1517 gestartet

23.000 € werden für die Rosettenkasse erwartet

Während des Reformationsgottesdienstes am 31.10.2016 hat der »Förderkreis Stadtkirche Wolfhagen« zu einer besonderen Aktion aufgerufen. Bezogen auf das Reformationsjahr 1517 werden bis zum Reformationstag 2017 insgesamt 1517 Menschen gesucht, die 15,17 € für die Neugestaltung des Rosettenfensters über dem Nordportal der Stadtkirche spenden.

Kein Sprung in den Himmel

Bei der Eröffnung der Aktion wies der Vorsitzende des Förderkreises, Kirchenrat Günther Dreisbach, auf den Ablassprediger Johann Tetzel hin, der im 16. Jahrhundert verkündet habe: »Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt.« Dagegen habe sich Martin Luther vehement gewandt. Das Geld sei seinerzeit bestimmt gewesen für den Bau des Petersdoms in Rom. Die Kirchengemeinde brauche Geld für die Neugestaltung des Rosettenfensters. Wer dafür Geld spende, dem könne man freilich nicht den Sprung in den Himmel garantieren. Den gebe es, wie das reformatorische Zeugnis lehre, umsonst, gratis, aus Gnade. Aber, so führte er weiter aus, sobald 15,17 € im Kasten klingen, nehme man an einer Tombola teil. Bei der Tombola, die um den Reformationstag 2017 zur Ausspielung kommt, gibt es wertvolle Sachpreise.

Teilnahmescheine für 15,17 € kann man bei den Mitgliedern des Förderkreises und im Gemeindebüro in der Burgstraße erhalten. Der Förderkreis ist guter Dinge, dass das Ziel bis zum Reformationstag 2017 erreicht wird. Dann wird die Rosettenkasse um mehr als 23.000 € gefüllt werden können.